Katholische Kindertagesstätte St. Matthias

 

Das Leitbild der katholischen Kindertagesstätte St. Matthias:

"Mattathias" - Kinder sind ein Geschenk Gottes

Logo Kita

 

- Das Fundament unserer Kindertagesstätte ist der katholische Glaube.

- Wir orientieren uns am christlichen Menschenbild, das geprägt ist durch Nächstenliebe und gegenseitige Toleranz.

- Wir sind offen für alle Menschen und nehmen diese ohne Vorurteile an.

- Wir geben Perspektiven hinsichtlich familienergänzender und unterstützender Begleitung.

- Wir fördern, bilden und betreuen jedes Kind individuell unabhängig von sozialer, religiöser und kultureller Herkunft.

- Unser Personal arbeitet qualifiziert , teamorientiert und engagiert.

- Ein kommunikativer Führungsstil prägt unsere Arbeit.

- Die ständige Weiterentwicklung unserer Qualität entspricht unserem Anspruch.

 

Unsere Einrichtung

Die Kindertagesstätte liegt am Winterfeldtplatz in Schöneberg. Das soziale Umfeld ist geprägt durch Menschen unterschiedlicher Nationalitäten. So sind in der Regel 25-30 Nationen vertreten.

80 Kinder (auch Integrationskinder - Kinder mit einem besonderen Förderungsbedarf) können bei uns Aufnahme finden.

- In der Schmetterlingsgruppe werden ca. 22 Kinder im Alter von 1-3 Jahren betreut.

- Die Eichhörnchengruppe ist eine altersgemischte, offene Kindergartengruppe mit ca. 29 Kindern im Alter von 2,5 - 6 Jahren.

- Die Kolibrigruppe ist eine altersgemischte, offene Kindergartengruppe mit ca. 29 Kindern im Alter von 2,5 - 6 Jahren.

Auf Honorarbasis:

Wir bieten in unserer Kita Frühenglisch und Musikalische Früherziehung an.

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 7:00 - 17:00

Betreuungszeiten

Halbtagskinder (4-5 Std.) können unsere Einrichtung von 7:00 - 12:00 besuchen,

Teilzeitkinder ( 5-7 Std.) von 7:00 - 15:00 und

Ganztagskinder (7-9 Std.) von 7:00 - 17:00.

Religiöse, ganzheitliche Erziehung / Pädagogische Arbeit

Es ist uns ein Anliegen, den Kindern und Eltern ein Angebot zu machen, ihr Leben bewußt zu gestalten. Der Leitgedanke unserer pädagogischen Arbeit ist geprägt vom katholischen Glauben.
So wie Jesus gesagt hat: "Laßt die Kinder zu mir kommen ...", möchten auch wir im Alltag den Kindern Raum schaffen, in dem sie angenommen sind und von Gott erfahren.

Die Kita ergänzt und unterstützt die Erziehung des Kindes in der Familie. Sie soll die gesamte Entwicklung des Kindes fördern. Es ist auch unsere Aufgabe, das Vertrauen des Kindes zu anderen und zu sich selbst weiterzuentwickeln und zu vertiefen. Dies ist die Grundlage einer ganzheitlichen Erziehung.

Wohin du auch gehst, gehe mit deinem ganzen Herzen!
Konfuzius

Wir arbeiten in der Krippe und im Kindergarten in einer offenen Gruppe, d.h. die Kinder haben Bezugserzieherinnen. Diese Erzieherin gewöhnt das Kind ein, ist Ansprechpartner für Eltern und Kind, sie begleitet die Entwicklung des Kindes und dokumentiert diese auch.

Angebote

Der Tagesablauf einer offenen Gruppe wird jedoch im Erzieherteam gemeinsam geplant und durchgeführt. Dadurch können wir mit den Kindern gezielte, vielfältige und integrative Angebote aus allen Bildungsbereichen durchführen.

Als Beispiele seien hier genannt:

- Projektbezogene Kooperation mit dem Malteser Schulprojekt
- Projektbezogene Kooperation mit der Katholischen Schule St. Franziskus
- Begegnungen der Generationen im Seniorenhaus Kardinal von Galen und der Seniorengruppe in St. Matthias
- Begegnungen im Afrika-Center
- Projektbezogene Kooperation mit dem Friedhof St. Matthias
- Mitgestalten von Festen und Feiern in St. Matthias
- Theatervorführungen unter Teilnahme der gesamten Einrichtung

Integrationskinder erfahren eine individuelle und spezifische Förderung. Dazu arbeiten wir intensiv mit dem VDK im Bereich Integrationsarbeit zusammen.

Transparenz unserer pädagogischen Arbeit

Wir dokumentieren unsere Arbeit regelmäßig durch

- Portofolio Arbeiten
- regelmäßig erscheinende Elternbriefe
- regelmäßigen Austausch in Gremien (z.B. mit Elternsprechern, im Kitaausschuss)
- regelmäßig stattfindende Entwicklungsgespräche mit allen Eltern

Aufnahme der Kinder

Wir nehmen Kinder im Alter von 1-3 Jahren in die Krippengruppe und im Alter von ca. 3-6 Jahren in die Kindergartengruppe auf.

Anmeldeverfahren

Voranmeldungen sind in unserer Kindertagesstätte jederzeit nach Terminabsprache möglich.

Der Betreuungsumfang (auch für Integrationsplätze) wird auf Antrag beim Jugendamt errechnet.

Anträge sind in der Kita erhältlich.

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Kostenbeteiligung

Die Beteiligung an den Kosten für die Betreuung der Kinder ist einkommensabhängig

und richtet sich nach dem Kita-Kostenbeteiligungsgesetz.

Mittagessen

Täglich bieten wir ein frisches, abwechslungsreiches und ausgewogenes MIttagessen an, das in unserer eigenen Küche zubereitet wird.

Elternarbeit

Um den Kindern gerecht werden zu können, ist eine vertrauensvolle und intensive Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieherinnen notwendig. Dazu bieten sich Möglichkeiten durch Elterngespräche, Gruppen- und Gesamtelternabende und gemeinsame Feste und Feiern.

Kita - Grundstein für die Gemeinde

Unsere Aufgabe ist es, über unsere Einrichtung hinaus mit den Kindern und Familien am Gemeindeleben teilzunehmen. Dies geschieht durch Kleinkindergottesdienste, Kindermessen, Feste und Feiern im Jahreskreis, Ferientage der Gemeinde in Lichtenrade, gemeinsamen Jahrmarkt und vieles mehr.

Personal

Zur Zeit arbeiten in unserer Kindertagesstätte im pädagogischen Bereich elf Erzieherinnen (drei Facherzieherinnen für Integration) und eine Leiterin; im hauswirtschaftlichen Bereich eine Köchin, eine Wirtschaftskraft, zwei Reinigungskräfte und ein Hausmeister.

In den finanziellen Angelegenheiten setzt sich unsere Rendantin für uns ein.