Oratorium BRIGITTE

 

Konzert in der St. Matthias-Kirche am Sonntag, den 13. August 2017, um 20:30 Uhr - der Eintritt ist frei

 

 

 

Ein Loitzer Oratorium in sieben Szenen für eine konzertante oder halbszenische Aufführung von Nikolaus Schapfl. Komposition für Chor, Solisten und Klavier

Das Libretto wurde erstellt von Nikolaus Schapfl in Zusammenarbeit mit Dr. Peter H. Irrgang.

 

Chor:     Permonik-Chor, Karvina (Tschechien)

Leitung: Martina Juriková


Der Komponist und Pianist Nikolaus Schapfl, 1963, in München geboren, wurde international bekannt durch die Opernfassung von Saint-Exupérys „Der kleine Prinz“ sowie u.a. durch seine Kompositionen für den principal violonist der NY-Philharmonics Vladimir Tsypin und die Filmmusik zu Henckel-Donnersmarcks „Templer“.

 

 

Denkmal Oratorium BrigitteBrigitte Irrgang wurde im Jahr 1999 zusammen mit ca. 700 anderen Personen in das Verzeichnis der deutschen Märtyrer des 20. Jahrhunderts aufgenommen. Sie gehört zu den Glaubenszeugen, die den Menschen unserer Zeit an der Schwelle des 21. Jahrhunderts Mut machen können, weil sie in unserer Nähe wie Lichtgestalten lebten und starben.

 

Brigitte ist mit ihren elf Jahren die jüngste der Märtyrerinnen und die einzige aus Vorpommern. Es gibt erstaunlich viele Dokumente, die bezeugen, wie Brigitte dachte und lebte. Lehrer, Pfarrer, Gemeindeschwester und Freunde zeichneten nach Brigittes Tod am 29. September 1954 auf, wie sie Brigitte persönlich erlebt hatten, um diese Lebensbilder den Eltern zu schenken. So sind aus den Monaten nach Brigittes Tod mehrere anschauliche Berichte erhalten, die in dem Buch von Leonie Rust-Garam „Um den Preis ihres Lebens“ erstmals veröffentlicht wurden.

 

Trotz der bedrückenden Umstände von Brigittes Ermordung zeugte schon die Teilnahme fast der gesamten kleinen Stadt Loitz an dem mehrere Kilometer langen Beerdigungszug von der Ausstrahlung ihrer jungen, aber charakterstarken Persönlichkeit. Brigittes evangelische Oberschullehrerin, Charlotte Gaede, brachte es auf den Punkt: Sie nannte sie eine „Lichtgestalt in unserer oft so dunklen Zeit.“

 

„Und das Licht leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht erfasst“ [Joh 1,5].

 


Uraufführung in Loitz (Vorpommern) am Freitag, den 11. August 2017.

Konzert in der St. Matthias-Kirche am Sonntag, den 13. August 2017, um 20:30 Uhr.

 

Plakat

Interview mit dem Komponistn Nikolaus Schapfl

www.brigitte-irrgang.de