Willkommensdienst

Liebe Freunde,

wir bitten Sie um Hilfe bei unserem neuen Willkommensdienst, damit wir die Corona-Auflagen erfüllen und so bis zu 110 Besuchern pro Messe den Besuch unseres Gottesdienstes weiterhin ermöglichen können.


Wir müssen in jeder Messe Namenslisten führen.

Wochentags schreibt sich jeder selbst ein; sonntags heißt der Willkommensdienst willkommen (:-))

1. Alles Material inklusive Ordner und Adressliste ist jetzt immer im Empfangstisch
Der beschriftete Schlüssel zum Empfangstisch hängt in der Sakristei gleich Nähe des Eingangs - den kann man sich vom Küster geben lassen. Dieser Schlüssel öffnen übrigens alle Schränke hinten in der Kirche - falls ihr mal Taschen wegschließen wollt o.ä.

2. Im Ordner sind
- Besucherlisten ausgefüllt und Blanko
- kleine Selbst-Ausfüller-Zettel ausgefüllt und blanko (neu, praktisch!)
- Gebrauchsanleitung mit Kontakt

3. Eure ausgefüllten Besucherlisten heftet obenauf in den Ordner ab.
Selbst ausgefüllte Zettel tut einfach in die Klarsichthülle im Ordner.

4. Schlüssel in die Sakristei zurück hängen.

5. Bei schönem Wetter findet die Familienmesse unter Umständen auf dem Hof statt. Dann müssten wir gar nix dokumentieren und nur die Leute rüber auf den Hof schicken, einen Info-Zettel "Familienmesse 9.30 auf dem Hof gegenüber" an die Tür heften und mitfeiern (;-)).

6.     Nicht mehr als ca. 110 Leute einlassen

Es bleiben: 1,5 m Abstand, Maske, Händedesinfektion, NICHT singen.

 

Gebrauchsanleitung Willkommensdienst

Bitte sprechen Sie uns an beim Willkommensdienst an der Tür, wenn Sie Interesse daran haben. Der Dienst wird immer neu verteilt - man kann einmal im Monat oder einmal in der Woche dabei sein - wie Sie wünschen.

Oder Sie melden sich bei uns über das Pfarrbüro.

Herzliche Grüße von Ihrem Willkommensteam